Leistungsübung Wettkampfstaffel in 2009
Bereits vor einigen Jahren gab es bei dem Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehr einige grundlegende Änderungen, die den Übungsablauf bei den Wettkämpfen näher an den Arbeitslauflauf einer Einsatzübung heranführten. Ähnliche Neuerungen wurden nun zu Jahre 2009 auch für die Wettkämpfe der Aktiven umgesetzt. In Folge dieser Anpassungen entschied sich nun die Einsatzabteilung der Feuerwehr Gundhelm auch zu einer Teilnahme. Da der Ablauf des Wettkampfes im Prinzip einer spezuiellen Einsatzübung entspricht und relativ realitätsnah gestaltet ist, konnten entsprechende Wettkampfvorbereitungen bereits in den regelmässig stattfindenden Übungsstunden integriert werden. Zusätzlich wurden aber auch seit Anfang April zusätzliche Übungen angesetzt. Diese fanden Freitags abends ab 20Uhr und Sonntags morgens um 9Uhr durchgeführt. Hierbei wurde sowohl für den theoretischen teil, in Form eines Übungsfragebogens, als auch für den praktischen Teil des Wettkapfes geübt.
Am 24.05.2009 war es dann soweit. Um 6:30Uhr traff man sich am Gerätehaus um nach Gelnhausen aufzubrechen. Dort begann dann der Tag mit der Begrüßung und anschließender Ziehung der Startplätze. Bevor es dann jedoch mit den Übungen der einzelnen Gruppen weiterging wurde von allen Teilnehmern der Fragebogen beantwortet. Da der theoretische Teil für alle Teilnehmenden gleich war wurde dieser auch von allen gleichzeitig ausgefüllt. Anschließend hieß es für die Teilnehmer der Wehr Gundhelm erstmal "abwarten". Der Starttermin war aufgrund der gezogenen Startnummer für ca. 13Uhr festgelegt. Im der heißen Mittagssonne wurde dann von in der vorgegebenen Zeit die praktische Übung durchgeführt.
Hierbei handelt es sich um die Nachstellung eines Einsatzes bei dem zuerst ein Menschenrettung aus einem brennenden Haus durgeführt wird und dann noch eine Brandbekäpfung über ein Hinderniss durchgeführt wird.
Da die Staffel der Wehr Gundhelm als eine der letzten Gruppen startet, musst man dann auch nicht mehr lange bis zur Siegerehrung warten. Obwohl von Seiten der Einsatzabteilung der Wehr Gundhelm das erste Mal an einem solchen Wettkampf teilgenommen wurde erreichte man doch ziemlich souverän den 13. Platz unter den 29 teilnehmenden Manschaften. Hierbei wurde eine leistungsbewertung von ca. 90% erreicht, was einer Einstufung in die oberste Leistungsstufe "Gold" entspricht.
Wettkampfstaffel 2009
Wettkampfstaffel 2009
Auf dem Foto ist die Wettkampfgruppe zu sehen: (hinten v. l.) Björn Möller, Florian Friedrich, Daniel Möller, Ingo Schreiber; (vorne v. l.) Marc Höhn, Alexander Möller
Vorbereitungen in 2009
Leistungsuebung 2009 Vorbereitungen   Leistungsuebung 2009 Vorbereitungen

Leistungsuebung 2009 Vorbereitungen   Leistungsuebung 2009 Vorbereitungen

Leistungsuebung 2009 Vorbereitungen   Leistungsuebung 2009 Vorbereitungen

Leistungsuebung 2009 Vorbereitungen   Leistungsuebung 2009 Vorbereitungen